Museumsjournal 1/22 Januar - Februar - März

Ausgabe Januar - Februar - März 2022.

Ihr Berliner Fachmagazin mit Neuigkeiten aus erster Hand: Das Museumsjournal informiert über kommende Sonderausstellungen und Veranstaltungen, über Bestände, und Neuerwerbungen, über Forschungen und Entdeckungen.
Im Fokus der neuen Ausgabe stehen zwei Schwestern im Geiste: Mode und Kunst und ihre vielgestaltigen Wechselwirkungen. Wie die Museen mit dem kunsthistorischen Kanon ringen, wird im Diskurs ausführlich betrachtet. Außerdem: die große Ausstellung zu Paul Gauguin, der Ostberliner Fotograf Harald Hauswald, illegale Autorennen und vieles mehr. Auf dem Cover: Eine Arbeit von Yuki Kihara, die in der Alten Nationalgalerie Gauguins Werke kommentiert.

 

8,50 €

  • 0,45 kg
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Das Museumsjournal führt durch eine der bedeutendsten Museumslandschaften der Welt. Mit Berichten aus allen Museen, Schlössern, Gedenkstätten und Sammlungen in Berlin und Potsdam gibt es kenntnisreich und umfassend Auskunft über Museums- und Kunstschätze in der Region. Kunst- und Kulturgeschichte wird anhand von Schwerpunktthemen erhellt, Beiträge zu Museumspolitik und -alltag sowie Porträts von Museumsleuten runden das Bild ab. Der umfangreiche Kalender zu Sonderausstellungen und Veranstaltungen mit Führungsangeboten, Adressen und Öffnungszeiten bietet einen unentbehrlichen Überblick. 

 

Das Museumsjournal erscheint seit 1987 vierteljährlich (Januar, April, Juli, Oktober).

 

Der Abo-Preis beträgt 27,60 € pro Jahr (inkl. Versandkosten innerhalb Deutschlands, zzgl. Versandkosten im Auslande).

Das MuseumsJournal ist eine Publikation von Kulturprojekte Berlin und der Berliner Museen.

 

Herausgeber*in: Moritz van Dülmen und Corinna Scheller

 

Sprache: Deutsch